Kristin Loehr

in Berlin geboren und aufgewachsen
1973 – 1976 Studium der Kunstpädagogik und Kunstgeschichte an der Universität GH Essen
1975 – 1977 Studium an der Folkwang Universität der Künste
1977 – 2003 Referendariat und anschließend Lehrtätigkeit
1989 – 1991 Studium an der Universität GH Essen bei Wolfgang Liesen
1992 – 2000 Schülerin von Günter Sponheuer, Kunsthaus Essen, Ölmalerei
2007 Mitglied im Ruhrländischen Künstlerbund RKB Essen
2012 Mitglied im Verein der Düsseldorfer Künstler von 1844
2010 – dato mehrmonatige Aufenthalte als „Artiste en résidence“ an der Cité Internationale des Arts, Paris

2020 – 2021 St. Leopold Friedenspreis, Ausstellung der nominierten Werke, Museum Stift Klosterneuburg-Wien
2018 Präsentation einer temporären Installation auf dem Seitenarm der Ruhr in Essen-Werden, offizieller Beitrag zum “Europäischen Kulturerbejahr 2020 SHARING HERITAGE”
2016 Open-mind, Reial Cercle Artistic de Barcelona, Barcelona
2015 Paris-Deux-Mille-Quinze, Installation in der Église St. Gervais, Paris
2014 Große Kunstausstellung NRW, Museum Kunstpalast, Düsseldorf

Web: https://www.kristinloehr.de